Jobs

Wir haben regelmäßig sowohl Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter als auch für studentische Hilfskräfte zu besetzen. Alle Arbeiten, sowohl die der Wissenschaftlichen Mitarbeiter als auch der Studentischen Hilfskräfte, finden in enger Verbindung mit der Industrie statt.

wissenschaftliche Mitarbeiter

Das Institut für Industrieofenbau und Wärmetechnik an der RWTH Aachen gliedert sich in drei Arbeitsgruppen: Industrieofentechnik, Hochtemperaturströmungen in metallurgischen Reaktoren und Energie- und Stoffbilanzen.
Wir suchen regelmäßig motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die auf diesem Gebiet sowohl numerisch als auch experimentell arbeiten möchten. Die Bearbeitung von Forschungsprojekten, aber auch eine enge Zusammenarbeit mit Industriepartnern und die Durchführung von Industrieprojekten gehört zu lhren Aufgaben. Eine Mitarbeit in der Lehre, z.B. die Durchführung von Seminaren oder die Betreuung von Praktika, ist ebenfalls Teil lhrer Tätigkeit. Die Möglichkeit der Promotion besteht im Rahmen lhrer Mitarbeit am Institut.
Voraussetzung für eine Einstellung ist ein abgeschlossenes Universitätsstudium der Ingenieurwissenschaften oder der Physik. Kenntnisse auf dem Gebiet der Strömungstechnik, Thermodynamik, Energietechnik oder Wärmeübertragung sind von Vorteil. Selbstständiges wissenschaftliches und teamorientiertes Arbeiten, sowie gute Englischkenntnisse sind notwendig.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Prof. Dr.-Ing. Pfeifer oder Dr.-Ing. Echterhof.

studentische Hilfskräfte

Am Institut sind regelmäßig Stellen als studentische Hilfskraft zu vergeben, die Arbeitszeit beträgt zwischen 6 und 19 Stunden pro Woche. Es besteht die Möglichkeit, neben der Arbeitszeit eine Bachelorarbeit und/oder eine Masterarbeit anzufertigen. Die Arbeitsgebiete umfassen Messungen an verschiedenen Plexiglas-Wassermodellen (Pfanne, Tundish, Kokille) mit 3D-PIV, 3D-LDA, Laserlichtschnittverfahren zur Strömungsvisualisierung, Gasanalysesystemen für Prozess- und Rauchgasuntersuchungen inklusive Messdatenerfassung (Labview) und Auswertung. Auf theoretischer Seite sind unter Anleitung strömungs- und wärmetechnische Prozesse zu modellieren und z. B. mit dem CFD-Code FLUENT oder OpenFOAM zu berechnen.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Gruppenleiter.

Aktuelle Ausschreibungen