Nachrichten aus dem IOB

Cluster Dekarbonisierung der Industrie (CDI)

Das Institut für Industrieofenbau und Wärmetechnik der RWTH Aachen University (IOB) ist Partner im Cluster Dekarbonisierung der Industrie (CDI).

Das Cluster Dekarbonisierung der Industrie wurde im November 2021 auf Initiative von vier Einrichtungen am Standort Cottbus gegründet. Die Initiatoren sind die Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg, das Institut für CO2-arme Industrieprozesse des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), die Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie (IEG) und das Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI).

Das Cluster unterstützt als Ideengeber und Inkubator den erfolgreichen Transformationsprozess der Industrie hin zur Klimaneutralität. Dafür mobilisiert das interdisziplinäre Cluster Kompetenzen und Synergien, um Lösungen und Innovationen an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung voranzubringen. Das KEI betreibt die Koordinierungsstelle des CDI. Sie ist die zentrale Anlaufstelle für die künftigen Clusterpartner. Das IOB wird insbesondere seine Expertise im Bereich des Industrieofenbaus und der Thermoprozesstechnik in das Cluster einbringen und möchte so auch in diesem Netzwerk aktiv am Transformationsprozess hin zur einer klimaneutralen Industrie mitarbeiten.

Kontakt und Ansprechpartner IOB

Dr.-Ing. Christian Schwotzer
Institut für Industrieofenbau und Wärmetechnik
RWTH Aachen University
Kopernikusstr. 10, 52074 Aachen

Tel.:     +49 (0) 241 80-26068
Fax:     +49 (0) 241 80-22289
E-Mail: schwotzer@iob.rwth-aachen.de